Ist Dankbarkeit der Schlüssel zum Glück?

Teil 4/4

Viele Menschen sind auf der Suche nach dem Glück um die Welt gereist. Menschen nehmen große Anstrengungen auf sich und opfern vieles, um glücklich zu sein. Glück ist wichtig und deshalb rechtfertigen wir unsere Entscheidungen, indem wir sagen: „Solange ich glücklich bin…“.

Trotzdem gibt es heute immer mehr Menschen, die unter Angstzuständen und Depressionen leiden. Diese Krankheiten trüben unser Denken und Fühlen und hemmen unsere angeborene Fähigkeit, unbeschwerte Freude und echtes Glück zu empfinden.

Je mehr man darüber nachdenkt, desto kostspieliger scheint es zu sein, Glück zu erlangen. Manche suchen professionelle Hilfe, andere nehmen sogar Medikamente, um den Schmerz der Einsamkeit zu lindern. Die Menschen haben gelernt, „Glück“ wie eine Ware zu kaufen, indem sie ihr Glück mit dem Sammeln von „Dingen“ verknüpfen.

Doch Glück muss nicht immer so kompliziert sein. Der liebe Gott hat uns alles gegeben, was wir brauchen, um glücklich und zufrieden zu sein. Es steht allen Menschen auf diesem Planeten frei zur Verfügung. Das menschliche Leben mag voller Herausforderungen sein, aber es gibt auch viele Gründe, Freude zu empfinden. Ob wir glücklich sind, hängt weitgehend von uns selbst ab, unabhängig von unseren Lebensumständen. Die Praxis der Dankbarkeit ist für unser Glücksempfinden von entscheidender Bedeutung.

Die Dankbarkeitsforschung bestätigt, dass Dankbarkeit im Alltag zu mehr Wohlbefinden führen kann. Zu den positiven Auswirkungen gehören Optimismus, Enthusiasmus, erhöhte Konzentration, Zufriedenheit, besserer Schlaf und bessere Beziehungen zu anderen.

Bist Du dankbar für die kleinen Dinge?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier sind weitere mögliche positive Auswirkungen von Dankbarkeit auf unser Leben

Dankbarkeit stärkt unsere Fähigkeit, das Gute zu sehen

Wir schauen uns Filme und Bücher an, um das Leben anderer Menschen zu sehen. Doch wenn wir lernen, dankbar zu sein, und dies regelmäßig praktizieren, können wir lernen, unser eigenes Leben als den Reichtum zu feiern, der ihm innewohnt. Dankbarkeit hilft uns, uns mehr auf das Leben einzulassen und aktiver an unserer eigenen Geschichte teilzunehmen.

Wir finden mehr Freude an den einfachsten Dingen. Dankbarkeit schärft unser Bewusstsein für unsere Segnungen und inspiriert uns, diese Positivität zu feiern und wachsen zu lassen.

Dankbarkeit stärkt das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen

Dankbarkeit kann dramatische Auswirkungen auf unser Selbstwertgefühl haben. Das Selbstwertgefühl ist ein wichtiger Aspekt der emotionalen Gesundheit, der bestimmt, wie effektiv wir sein können und wie motiviert wir sind, unsere Ziele zu erreichen. Dankbare Menschen haben ein gesundes und ausgeglichenes Selbstbild und daher ein gesundes Selbstwertgefühl.

Sie vertrauen auf ihre eigenen Fähigkeiten, auch wenn sie wissen, dass sie in manchen Bereichen Schwächen haben. Schwächen halten sie nicht davon ab, ihre Ziele zu verfolgen. Sie wissen, dass sie einzigartig sind und sich in den Bereichen, in denen sie gut sind, profilieren können, ohne sich ständig in allen Bereichen beweisen zu müssen. Sie fühlen sich wohl in ihrer Haut.

Dankbarkeit hilft uns, mit Stress umzugehen und uns von Traumata zu erholen

Dankbarkeit zu praktizieren hilft uns, sehr widerstandsfähig zu sein. Das Leben ist nicht perfekt, und obwohl Dankbarkeit unsere Augen für das unermesslich Positive und Gute öffnet, das uns umgibt, schützt sie uns nicht vor Stress, negativen Situationen und potenziell traumatischen Erfahrungen. Das heißt, sie kann nicht verhindern, dass diese Ereignisse und Geschehnisse eintreten.

Sie kann uns jedoch helfen, mit besonders schwierigen Lebenserfahrungen umzugehen, indem wir Weisheit erlangen und aus ihnen lernen. Auf diese Weise sehen wir unsere Kämpfe als Segen, der uns in diesem Prozess stärken kann. Ohne Dankbarkeit kann Pessimismus unsere Lebensperspektive noch mehr beeinträchtigen und uns sehr anfällig für Ängste, Depressionen und Traumata machen.

Dankbarkeit hilft, Beziehungen zu stärken und neue aufzubauen

Einer der besten Aspekte der Dankbarkeit ist, dass sie uns immer wieder daran erinnert, dass das Leben keine Insel ist und wir nicht allein sind. Wir brauchen andere Menschen, und das Leben anderer Menschen wird durch uns erfüllter. Sie bestätigt unsere gegenseitige Abhängigkeit, um die es im Leben wirklich geht.

Menschen können unermessliche Quellen der Freude sein, und genau daran erinnert uns die Praxis der Dankbarkeit. Dankbarkeit trägt dazu bei, zwischenmenschliche Beziehungen zu stärken und die Menschen in unserem Leben mehr zu schätzen.

Dankbarkeit hemmt Gefühle wie Ärger, Bitterkeit und Neid

Menschen können eine Quelle der Freude sein. Sie können aber auch eine Quelle von Ärger, Traurigkeit, Bitterkeit und Neid sein.

Seien wir ehrlich: Beziehungen und andere Menschen können zu den emotional anstrengendsten Aspekten des Lebens gehören. Menschen können uns inspirieren, aber sie können uns auch erschöpfen. Das ist ein weiterer Grund, warum Dankbarkeit so wichtig ist, nicht nur für unsere Beziehungen zu anderen, sondern auch dafür, wie wir uns selbst in unserer Dynamik mit anderen sehen.

Sie vertieft unsere Wertschätzung nicht nur für andere, sondern auch für uns selbst, indem sie Gedanken wie Neid, Eifersucht, Bitterkeit und Wut einschränkt. Dankbarkeit ist mit diesen negativen Gefühlen unvereinbar, und wenn wir sie konsequent praktizieren, gewinnen wir die Kraft, uns für die Liebe zu entscheiden und diese negativen Energien zu überwinden. Das Ergebnis ist ein glücklicherer Mensch.

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren

Hygge für die Ferien Tasse Heiße Schokolade Lichterkette Buch

❤️

TelefonSeelsorge® bei Einsamkeit

Du fühlst Dich einsam und benötigst Hilfe? Hier findest Du Unterstützung:
TelefonSeelsorge®: 0800-1110111 | 0800-1110222

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du bist nicht allein

Wir alle spüren die Herausforderungen des Lebens. Je nachdem, wie wir damit umgehen, gehen wir gestärkt daraus hervor oder fühlen uns hilflos.

Hier findest Du Impulse, um innere Widerstandskraft zu entwickeln und so den Herausforderungen des Lebens besser begegnen zu können.

Außerdem gibt es viele Menschen, die ähnliche Herausforderungen im Leben meistern. Teile Deine Erfahrungen mit anderen und unterstütze sie. Denn Teilen hilft – sharing is caring. ❤️

Neueste Videos

Wird geladen...